Bio

Peter Klohmann
geb. 1986, Frankfurt am Main

2001-2005 Jungstudent am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz
2005-2010 Bachelor Studium Jazz Saxophon an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2010 bis 2012 Master Studium Jazz Saxophon bei Prof. Bernd Konrad an der Musikhochschule Stuttgart
ab WS 2012 Master Studium Jazz Komposition bei Prof. Rainer Tempel an der Musikhochschule Stuttgart

2001-2007 Landesjugenjazzorchesters Rheinland-Pfalz
2007-2011 Bundesjazzorchester (BujazzO)
2012 Aushilfe HR-Big Band (Schultour)

Tourneen führten ihn nach Brasilien, USA, Südafrika, Süd-Korea, Russland, Polen, Indien, Italien und auf den Balkan (Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Bulgarien, Rumänien)
 
Gründet 2009 die Konzertreihe „Junge Szene Frankfurt“
2013 Arbeitsstipendium Jazz der Stadt Frankfurt am Main
2014 Eröffnung des 45. Deutsches Jazzfestivals Frankfurt am Main

Selbstständige Künstlerische Projekte:
2006 The Extra Dry (Trio: Sax, E-bass, drums)
2007 Peter Klohmann präsentiert das Syndikat
www.myspace.com/dassyndikat
2009 Peter Klohmann and the Sound of Love
2010 Peter Klohmann and his orchestra
2011 Basssoooka (4 Kontrabässe, Guitar, Drums, Sax/Flute/Bassoon/Clarinets)
2011 Peter Klohmann´s Christmas Production "Gsus"
2012 Peter Klohmann and his Orchestra (Neu-Besetzung/Vergrößerung)

CD Productionen:
2008 Peter Klohmann präsentiert das Syndikat
2011 Peter Klohmann´s Christmas Production "Gsus"
2012 Peter Klohmann "Live at Bix" Jazzopen 2011
2013 Peter Klohmann and his Orchestra "Saxolegacy"
2015 Peter Klohmann For Funk
 

Zusammenarbeit mit:
Torsten Goods, Torsten de Winkel, Martin Lejeune, Jiggs Wigham,
Bill Dobbins, Steffen Schorn,
Ed Partyka,
Mike Herting, Niels Klein, Dennis Russel Davies,
Sebastian Sternal, Martin Standke, Sri Hanurage (Indonesia), dem
Contrast Quartet (Yuri Sych)

... to be continued

Musikalischer Werdegang (PDF Download)